International Snoezelen Association ISNA - Snoezelen professional e.V.

 

Liebe Mitglieder und Freunde der ISNA-Snoezelen professional,

„schön war’s“, das ist die einhellige Meinung der 34 Teilnehmenden aus 10 Nationen. Bereits 14 Tage nach Ausdruck der Ankündigung zur Exkursion in die Niederlande an die „Wiege des Snoezelens“, mussten wir uns um weitere Schlafplätze kümmern und die Anmeldungen stoppen.
Ein Glück, dass vor Ort Ad Verheul schnell reagieren und umorganisieren konnte: er buchte größere Bungalows in dem Landgoed de Scheleberg und für die Großgruppe geeignete Restaurants. Auch kostete es einige Vorüberlegungen, über die passende Zimmerbelegung die harmonische Atmosphäre zu erhalten – es hat geklappt! Unser Gast aus Argentinien traf jedoch erst im Dunkeln ein. Der festgelegte Treffpunkt „Nordseite des Bahnhofs“ machte ihm einige Schwierigkeiten, er fand aber schließlich doch den Weg zur Unterkunft.
Die Verständigung verlief problemlos in englischer, deutscher oder Zeichen-Sprache. Viele internationale Kontakte bahnten sich in den vier Tagen an, man berichtete über die eigenen Erfahrungen im Snoezelen, gegenseitige Besuche wurden versprochen.

     
   

In der Einrichtung De Hartenberg, am Ort der Entstehung des Snoezelens, zeigte dessen Begründer, Ad Verheul, anschaulich die Geschichte und Entwicklung des Snoezelens in den Niederlanden ab 1978 und die neuen Wohnkonzepte in De Hartenberg heute auf. Ein Rundgang durch die große Anlage hinterließ einen bleibenden Eindruck.
Seit 1980 fanden in vielen Ländern internationale Snoezelen-Kongresse statt. Krista Mertens berichtete von ihrer ersten Begegnung mit Ad Verheul 1978 und den regelmäßigen Exkursionen mit Studierenden in die Niederlande, Heike Levin referierte anschaulich über ihr Snoezelenangebot für Babies und Kleinkinder mit ihren Eltern.
Ein Rundgang durch die große Anlage und auch die nachfolgenden Exkursionen hinterließen bei den Teilnehmenden einen bleibenden Eindruck über die seit Jahrzehnten schon bekannten innovativen Betreuungs- und Assistenzkonzepte in den Niederlanden. Es sollen hier nur der Bauernhof mit Gärtnerei und die “manege–zonder-drempels” (Manege ohne Schwellen, vgl. https://www.youtube.com/watch?v=htw1P6f0_Fg) erwähnt werden.

 


Unsere erfahrene Dolmetscherin Susi Annim

Fasziniert waren die Exkursionsteilnehmer auch von dem Angebot der Snoezelen-Gerätefirma Barry Emons:


In diesen Kinderbetten hätte man als
Kind sicher auch gerne liegen wollen!

 

Das Highlight der Exkursion kommt zuletzt. Es waren so viele Eindrücke, es lässt sich eben nicht alles aufzählen:

Der Besuch in dem Snoezelenzentrum in De Hartenberg!

 

 

 

 

Ad Verheul, herzlichen Dank für die wunderbare Erfahrung, für die gute Zusammenarbeit und Organisation.

Wir alle werden diese Erlebnisse nicht so schnell vergessen.
Viele Anfragen konnten wir nicht berücksichtigen, so werden wir diese Exkursion im nächsten Jahr noch einmal anbieten.

 

Mit herzlichen Grüßen

signature krista

 Prof. Dr. Krista Mertens (1. Vorsitzende)

 

Sprache / Language

Schriftgröße ändern

Neuigkeiten

oranger balken   

» neue Videos

» Publikation in:
   Praxis Ergotherapie
   2 / 2018

» Kongress-Historie
  (eine Übersicht)

   

Interessante Angebote

» Bücher
   (von Prof. Dr. Krista Mertens)

» Festbroschüre

» Buch und DVD-Box
   (von Ad Verheul)

 

Suche

Copyright © International Snoezelen Association ISNA - Snoezelen professional e.V.     |     Admin    |    Contact webmaster DE | EN

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen. Einverstanden. Ablehnen